Über mich

Mein Name ist Harald Lenßen. Geboren wurde ich 1960 in Moers. Seit meiner Heirat im Jahr 1982 lebe ich nun in Neukirchen-Vluyn und wohne mit meiner Frau Sabine im Ortstteil Vluynbusch – unsere beiden Kinder Dennis und Melissa sind mittlerweile erwachsen.

Neukirchen-Vluyn ist meine Heimat und hier fühle ich mich wohl. Ich habe viele Jahre Fußball gespielt, auch einige Jahre beim SV Neukirchen. Heute genieße ich ­ – wenn es mir die Zeit erlaubt – ausgiebige Spaziergänge mit unseren Hunden durch die niederrheinische Natur in und um Neukirchen-Vluyn.

Am 30. August 2009 haben mich die Bürgerinnen und Bürger von Neukirchen-Vluyn  zu ihrem Bürgermeister gewählt. Bereits vor meinem Amtsantritt, im Rahmen meiner beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten sowie politischem Engagement, war es mir stets ein Bedürfniss in regem Austausch und engem Kontakt mit meinen Mitmenschen zu stehen.

Eine bürgernahe Politik  ist mir deshalb auch als Bürgermeister von Neukirchen-Vluyn sehr wichtig, denn unsere Stadt, ihre Bürger und deren Zukunft liegen mir sehr am Herzen. Als Bürgermeister und Neukirchen-Vluyner möchte ich auch zukünftig das Wohlergehen unserer Stadt aktiv vorantreiben und mitgestalten.

15 Fragen – 15 Antworten

Bürgermeister Harald Lenßen gibt Einblick in seine privaten Gedanken
und verrät, was er als Henkersmahlzeit bevorzugt. Günter Netzer spielt
auch eine Rolle, aber lesen Sie selber.


Welches politische Projekt würden Sie beschleunigen wollen?

Die Verkehrsberuhigung auf der Geldernschen Straße (L474) in Rayen und
den Radweg auf der Nieper Straße.

Was treibt Sie an?
Mein stetiger Wunsch nach Verbesserungen sowie das Bestreben
selbst gesetzte Ziele zu erreichen.

Auf welche eigene Leistung sind Sie besonders stolz?
Auf mein Abitur im Jahr 1979.

Als Kind wollten Sie sein wie…
…Fußballprofi Günter Netzer.

Wie können Sie am besten entspannen?
Bei ausgedehnten Spaziergängen mit unseren Hunden.

Was ist für Sie eine Versuchung?
Marzipan und Vollmilch-Nuss-Schokolade.

Was war Ihr schönster "Lust-Kauf"?
Ein großer (unpraktischer) Geländewagen.

Welches Lied singen Sie gerne?
"Marmor, Stein und Eisen bricht" von Drafi Deutscher.

Wo hätten Sie gern einen Zweitwohnsitz?
In München.

 

Was können Sie gut kochen?
Frikadellen mit Nudelsalat.

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?
Ein Filetsteak mit Pommes und Salat.

Mit wem würden Sie gern einen Monat tauschen?
Mit dem Präsidenten der USA.

Welches Buch lesen Sie gerade?
Ich habe gerade die Krimireihe von Jussi Adler-Olsen mit dem aktuell
letzten Buch "Erwartung" abgeschlossen.

Wo bleiben Sie beim "Zappen" hängen?
Bei Sportsendungen.

Was sagt man Ihnen nach?
Die Frage müssten andere beantworten....


Vita Harald Lenßen

Geburtsjahr/-ort

1960 / Moers

Familienstand

verheiratet, zwei Kinder

Beruf

seit 10/2009
Bürgermeister der Stadt Neukirchen-Vluyn
2009 - 1982
Bankkaufmann/Sparkassenbetriebswirt,
Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Vluyn

Politik

2006-1996 stv. CDU Parteivorsitzender
2004 stv. Vorsitzender im Schul-, Kultur-, Sportausschuss
seit 2002 Ratsmitglied
1999 Mitglied im Fraktionsvorstand
1996 sachkundiger Bürger in der CDU-Fraktion
1995 Eintritt in die CDU

Ehrenamtliche Tätigkeiten

2013-2007 Vorstandsmitglied im VHS-Förderverein
2009 -2007 Geschäftsführer des Werbering Neukirchen-Vluyn e.V.
ab 2009 Vorsitzender des Museumsvereins Neukirchen-Vluyn
1986-1996 Schatzmeister beim SV Neukirchen (Abt. Fußball)

 © 2019  Harald Lenßen